Was sind Beziehungen?

Beziehungen verbinden Tabellen. Für die Beziehung wird in jeder der beiden verbundenen Tabellen ein Schlüsselfeld benannt, das bei Abfrage der Beziehung in beiden Tabellen miteinander verglichen wird.

In der Adresstabelle ‘Firma’ kann es pro Firma mehrere Ansprechpartner geben. Für die Ansprechpartner legen wir eine Extratabelle ‘Person’ an.

Jede Tabelle hat ein Schlüsselfeld. In der ‘Firma’ heißt es Firma_ID und in der ‘Person’ Person_ID. Das sind die Primärschlüssel.

Jetzt begeben wir uns (in Gedanken) zur Tabelle ‘Firma’ und fragen, ob wir einen oder mehrere Bezugsdatensätze sehen könnten. Leider können es mehrere Personen sein. Das ist immer schlecht. Wenn das von beiden beteiligten Tabellen aus passiert braucht es eine weitere Hilfstabelle, genannt Kreuztabelle.

Dann gehen wir (wieder in Gedanken) zur Tabelle ‘Person’ und schauen in Richtung der ‘Firma’. Und wir sehen (zum Glück) immer nur eine bestimmte Firma.

Für die ‘Person’ bedeutet das, dass wir außer der Person_ID auch noch die Firmen_ID dort als sogenannten Sekundärschlüssel notieren. Das Feld Firmen_ID gibt es also in beiden Tabellen.

Seit FM 7 verbinden wir die Schlüsselfelder bequem per Drag and Drop im Beziehungsdiagramm.

Fertig.

Selbstbeziehungen sind Beziehungen einer Tabelle mit sich selbst.

Übrigens ist eine ‘Beziehungskiste’ etwas ganz anderes. Das ist nämlich, wenn er an die Schlafzimmertür klopft und sie ihn nicht hinausläßt!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *