Was sind Statistikfelder?

Eine sehr komfortable Sache sind die Statistikfelder.

Beispiel:

Im Kegelverein ‘Hau wech die Kugel’ führt der Statistikbeauftragte Hein Flach ein FileMaker-Datenbank mit den Feldern Datum, Name und Score.

Nach jedem Abend erzeugt er für jeden Spieler einen Datensatz, trägt das Tagesdatum und den erzielten Score ein.

Nun sollen die Daten alternativ nach Name und nach Datum sortiert ausgewertet werden mit Teilsummenbildung. Das Tolle ist: das alles geht mit einem einzigen Statistikfeld und einem einzigen Layout. Nur wie?

Hein erstellt ein Statistikfeld ausw_score mit der Option ‘Summe von Score’. Die Option ‘laufende Summe’ bleibt ungeklickt.

Dann erstellt Hein das eine(!) Layout für die beiden(!) Auswertungen, indem er zunächst ein normales Listenlayout anlegt und unterhalb des Datenbereichs zwei Zwischenergebnisbereiche einfügt. Den einen ‘wenn sortiert nach Datum’, den anderen ‘wenn sortiert nach Name’.

Für die Gesamtwerte fügt er noch einen nachgestellten Auswertungsbereich ein.

Jetzt wird unser (einziges!) Auswertungsfeld in alle drei Auswertungsbereiche gelegt. Zur besseren Orientierung wird für jedes Version eine andere Textfarbe gewählt.

FERTIG! Unglaublich aber wahr.

Ab in den Blätternmodus: Kurze Enttäuschung, keine Spur von den Teilauswertungen

Kann ja auch nicht. Die Datensätze müssen sortiert sein. Wenn das der Fall ist, wird bei Sortierung nach Name der Zwischenergebnisbereich ‘wenn sortiert nach Name’ aktiv und entsprechend beim Datum. Bei Versionen 9 und älter sind die Zwischenergebnisbereich nur im Seitenansichtmodus sichtbar.

Hein geht noch mal raus, klettert auf den Deich und zündet sich ein Pfeifchen an. Das hat er sich wirklich verdient!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *